Workshop

ComMusic-Schulung des Blasmusikverbandes Kinzigtal e.V.

Am Samstag, den 11.01.2014 fand im Dach der Vereine in Fischerbach eine ComMusic-Schulung unter der Leitung von Prof. Dr. Hubert Kempter, Generalsekretär BVBW und ComMusic-Beauftragter des BDMV statt.

 ComMusic-Schulung_Teilnehmer

Von den 34 eingeladenen Verbandskapellen nahmen insgesamt 34 Personen an der Schulung „Einsatz von ComMusic im Vereinsmanagement“ teil. So gesehen, war jede Kapelle mit einer Person vertreten.

 ComMusic-Schulung_2014_Begruessung

Zu Beginn begrüßte Verbandspräsident Armin Schwarz die anwesenden Vereins-funktionäre und wünschte allen eine interessante und informative Veranstaltung. Die Organisation lag dieses Mal in den Händen der Geschäftsführerin im Blasmusikverband Andrea Summ.

Das Seminar hatte Herr Prof. Dr. Kempter in 5 Themenblöcke aufgeteilt. Im ersten Teil wurde den Anwesenden die administrative Handhabung und Anpassungen des Programms vermittelt. So kann nun jeder Verein, die auf sich entsprechenden Ein-stellungen im Programm hinterlegen.
Der zweite Teil bestand aus der Mitgliederverwaltung und die derzeit aktuelle Be-standsmeldung. Die Vereine bekamen Tipps und Hinweise zur Organisation der Mit-gliedsdaten, wie die Stammdaten des Vereines zu pflegen sind und zur Durchführung sowie Prüfung der Bestandsmeldung an den Verband.
Nach einer kleinen Mittagspause wurde im Teil III die sehr umfangreiche Handhabung des Reporters geschult. Herr Prof. Dr. Kempter zeigte den Teilnehmern wie man Auswertungslisten sowie Serienbriefe aus dem Programm raus erstellt. Gemeinsam wurde ein Briefkopf gestaltet, der von den Vereinen nun individuell mit ihrem Logo versehen werden kann.
Die Ehrungsverwaltung und Antragsstellung beim Verband stellte den 4. Teil der Schulung dar. Um es dem Verband zu vereinfachen, wurde darum gebeten, die Eh-rungsanträge zukünftig nur noch elektronisch zu übermitteln.
Den letzten Seminarblock umfasste das Thema „Umstellung auf SEPA-Verfahren“. Prof. Dr. Kempter führte zunächst aus, was vor der SEPA-Umstellung beachtet werden sollte. Er zeigte die Schritte der SEPA-Umstellung im ComMusic-Programm auf und gab Hilfestellung für die bevorstehende Umstellung.

 ComMusic-Schulung_-_Seminar

Mit Laptops ausgestattet konnten die Teilnehmer die jeweiligen Themen in ihrem ei-genen ComMusic-Programm oder auf einer Demoversion durchführen. Am Ende der Schulung haben nicht nur die Einsteiger das Programm kennen gelernt, auch die Fortgeschrittenen haben durch das von Herrn Prof. Dr. Kempter gestaltet Seminar neue Erkenntnisse mitgenommen.  

______________________________________________________________________

2. Workshop des Blasmusikverbandes Kinzigtal e.V. als Zukunftswerkstatt und Ideenbörse

Am Samstag, den 10.11.12 trafen sich rund 50 Personen aus den 35 Verbandskapellen und dem Präsidium des Blasmusikverbandes Kinzigtal e.V. zum 2. Workshop im Dach der Vereine in Fischerbach.

Teilnehmer

Themen waren Jugendordnung, Bezirksjugendleiter, Verbands(jugend)orchester, Seniorenkapellen, JHV (Austragungsort und Zeitpunkt), Präsidiumsposten, Pressearbeit, Finanzierung, Ehrenmitglieder und Verschiedenes. Sechs Stunden lang erarbeiteten sich die Deligierten Lösungsansätze und Perspektiven zu den vorgenannten Themen. Am Ende der Zukunftswerkstatt waren sich alle Beteiligten einig, dass auch die diesjährige Ideenbörse ein voller Erfolg für die Belange der Blasmusik im Kinzigtal war. Eine entsprechende Dokumentation geht den Verbandskapellen in Kürze zu.

Gruppenarbeit

Verbandspräsident Bürgermeister Armin Schwarz bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ihren ehrenamtlichen Einsatz und den Volksbanken Lahr, Kinzigtal und Triberg für die Finanzierung dieser Verbandstagung.

Protokoll zum 2. Workshop
______________________________________________________________________

ComMusic-Schulung des Blasmusikverbandes Kinzigtal
Am Samstag, den 07.01.2012 fand eine ganztägige ComMusic-Schulung im Dach der Vereine in Fischerbach statt. Eingeladen hatte hierzu der Blasmusikverband Kinzigtal. 16 Kapellen waren mit 38 Personen vertreten. Geschult wurden die Vertreter der Musikkapellen insbesondere in der Mitglieder- und Ehrungsverwaltung durch Herrn Professor Dr. Kempter, Experte in ComMusic und seines Zeichens Generalsekretär des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg.

ComMusic-Schulung

______________________________________________________________________

„Zukunfts- und Ideenwerkstatt des Blasmusikverbandes Kinzigtal“ am Samstag den 24.09.2011 im Dach der Vereine 

Am Samstag, den 24.09.2011 fand im Dach der Vereine der Workshop „Zukunfts- und Ideenwerkstatt des Blasmusikverbandes Kinzigtal“ statt. Ziel der Veranstaltung war die Vorbereitung auf die Präsidentschaftswahl des Blasmusikverbandes Kinzigtal im November. Zu Beginn des  Workshops stellte Bürgermeister und zugleich Präsidentschaftskandidat Armin Schwarz seine Erwartungen an die Vereine und seine Idee einer neuen Verbandsstruktur vor, über die anschließend diskutiert wurde. Auch die Vereine durften ihre Erwartungen an den Verband zum Ausdruck bringen. Danach wurden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt und bearbeiteten Themen wie Jugendarbeit, Organisation/Beratung und Vernetzung. Zum Schluss wurden die Ergebnisse der Gruppen vorgestellt.

Zukunfts- und Ideenwerkstatt

Anschließend wurde die Tagung nochmals zusammengefasst und Herr Schwarz sagte noch ein paar abschließende Worte. Schließlich kann man sagen, dass der Workshop bei allen Beteiligten gut angekommen ist. 

Protokoll zur Zukunfts- und Ideenwerkstatt

Wo die Musik zuhause ist
So erreichen Sie uns
  • Blasmusikverband Kinzigtal e.V.
  • Schnellinger Straße 78
  • D-77716 Haslach
  • Öffnungszeiten:
  • Montag: 09:30 - 12:00 Uhr
  • Donnerstag: 12:00 - 16:00 Uhr